26.09.2017: KÖB belohnt außergewöhnlichen Lesereifer

 

 Diese Zuwachsraten sind beachtlich:

Zwischen 100 und 200 neue Leser gewinnt die kleine, aber feine Bücherei in Wewer jedes Jahr neu hinzu. „Im nächsten Jahr werden wir sicher den 1000. Leserausweis ausstellen“, freut sich Traute Hahn schon jetzt. Die Leser in Wewer sind nicht nur besonders zahlreich, sondern auch außergewöhnlich lesehungrig.

Beim Herbstfest der Bücherei haben Leiterin Christine Schröder und ihre Stellvertreterin die eifrigsten Leserinnen mit einer kleinen Anerkennung überrascht. Unangefochtene Spitzenreiterin in der Kategorie der Bücherwürmer bis neun Jahre ist Marie Christin Hopf, die allein im Zeitraum von Januar bis Juli schon 90 Bücher „verschlang“.In der Altergruppe zehn bis 14 Jahre liegt Nele Klocke ganz vorn; für sie nahm Mutter Tanja die Urkunde entgegen. Katharina Schröder las sich durch den höchsten Bücherstapel in der Gruppe der 15- bis 17Jährigen.

Die Urkunde für die leseeifrigste Familie nahmen Barbara Schopohl und Tochter Emma Jakobs in Empfang. Nicht anwesend war Maria Wille, die bei den Lesern ab 60 Jahren aufwärts besonders ausgiebig die in großer Bandbreite angebotene Lektüre der KÖB genossen hat.

Die nächsten Veranstaltungen

Newsletter abonnieren

Neuigkeiten aus Ihrer Bücherei - immer zeitnah informiert

Anmeldung zum Newsletter

08.07.: Sommerferien 2024

Während der Sommerferien vom   08.07. 20.08.2024 sind wir immer mittwochs von 15 - 18 Uhr für Sie da. Montags bleibt die Bücherei geschlossen.

17.09.: Bilderbuchkino

Am Dienstag, den 17. September, 15:30 Uhr,  präsentieren wir das Bilderbuch "Seepferdchen sind ausverkauft" . Alle Kinder ab 4 Jahren und ihre Begleitpersonen sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.